Konfigurator Zapfventile

HomeNeue Konfiguration
DE | EN
Auswahl: Spezialtype
1
Gruppe: ZVG 2 / GasGuard
ProduktnameZVG 2 / GasGuard
KurzbeschreibungLPG (Flüssiggas) Zapfventile
BeschreibungZVG 2 ACME/DISH/EURO
max. 50 l/min.
GasGuard ACME/BAYO
max. 63 l/min.
Geeignet zur Fahrzeug- und Tankbefüllung.
Produktdatenblatt
ZVG 2 ACME/DISH/EURO, Seite 561-564
GasGuard ACME/BAYO, Seite 567-574
2
Zapfventil-Type: ZVG 2
ProduktnameZVG 2
KurzbeschreibungMit ACME, DISH oder EURO Kupplung
BeschreibungAbgabeleistung max. 50 l/min.
Geeignet zur LPG (Autogas) Fahrzeugbetankung mit Propan, Butan und deren Gemischen.
KommentarSicherheitsmerkmale:
Lässt sich nur öffnen, wenn mechanisch sicher mit Füllanschluss verbunden wurde. Keine Öffnung bei verkanteter Aufkupplung möglich.
Beim Abkuppeln selbsttätige Entspannung, minimierte Gasmenge - die Austrittsrichtung ist vom Bediener abgewandt.

Modularer Aufbau:
Der Ventilkörper ist für alle Kupplungstypen gleich.
Gehäuse Aluminium, Kälteschutz PVC, Leichtgangdrehgelenk EA 820 Edelstahl/Messing, Kupplungshülse Edelstahl (DISH: Aluminium), Innenteile Edelstahl/Delrin/PA, Schalthebel und Aufhalteraste PA. Dichtungen NBR und PU.
DruckBetriebsdruck 25 bar.
Prüfdruck 40 bar.
Berstdruck >100 bar.
Temperatur-25° C bis +70° C.
LT-Type bis -40° C.
ZertifikateACME/DISH/EURO:
TÜV-Zertifikat Nr. 1321 Z 0040/8/01, geprüft nach Anforderungen der EN 13760 durch TÜV Nord.
Erfüllt Anforderungen des VdTÜV-Merkblattes 513.
ATEX (Ex II 1G) Zertifikat Nr. TPS 19 ATEX 103415 0003 U.

EURO UL:
Entsprechen Zulassung UL 125, UL 567.
Produktdatenblatt
Seite 561-564
Zertifikate als PDF
ATEX-Zulassung TPS 19 ATEX 103415 0003 U
3
Gehäuse: Standard
ProduktnameZVG 2
KurzbeschreibungStandard
4
Kupplungstype: ACME 1¾" Schraubkupplung
ProduktnameACME
KurzbeschreibungACME 1¾" Schraubkupplung
BeschreibungGeeignet für Kfz-Stutzen nach EN 12806.
ATEX-zertifiziert.
Entspannungsvolumen: ca. 1,7 cm³.
KommentarSicherheitsmerkmale:
Lässt sich nur öffnen, wenn mechanisch sicher mit Füllanschluss verbunden wurde. Keine Öffnung bei verkanteter Aufkupplung möglich.
Beim Abkuppeln selbsttätige Entspannung, minimierte Gasmenge - die Austrittsrichtung ist vom Bediener abgewandt.

Modularer Aufbau:
Der Ventilkörper ist für alle Kupplungstypen gleich.
Gehäuse Aluminium, Kälteschutz PVC, Leichtgangdrehgelenk EA 820 Edelstahl/Messing, Kupplungshülse Edelstahl (DISH: Aluminium), Innenteile Edelstahl/Delrin/PA, Schalthebel und Aufhalteraste PA. Dichtungen NBR und PU.
DruckBetriebsdruck 25 bar.
Prüfdruck 40 bar.
Berstdruck >100 bar.
Temperatur-25° C bis +70° C.
LT-Type bis -40° C.
Gewicht~ 1,5 kg
ZertifikateTÜV-Zertifikat Nr. 1321 Z 0040/8/01, geprüft nach Anforderungen der EN 13760 durch TÜV Nord.
Erfüllt Anforderungen des VdTÜV-Merkblattes 513.
ATEX (Ex II 1G) Zertifikat Nr. TPS 19 ATEX 103415 0003 U.
Produktdatenblatt
Seite 561-564
Zertifikate als PDF
ATEX-Zulassung TPS 19 ATEX 103415 0003 U
5
Aufhalteraste: Mit Aufhalteraste
ProduktnameMit Aufhalteraste
KurzbeschreibungStandard
BeschreibungZum vereinfachten Aufhalten des Zapfventils während der Betankung.
AnwendungFür Länder, in denen die Einrastung von Schalthebeln erlaubt ist.
Während der Betankung muss der Schalthebel nicht manuell aufgehalten werden.
6
Spezialtype
Standard
Zusatzinfo

Standard

Temperaturbereich -25° C bis +70° C

LT-Type
Zusatzinfo

LT-Type

Niedrigtemperatur-Type 'LT'

Für kalte Gebiete bis -40° C.

7Magnet
8Drehgelenk
9Schutzüberzug
10Werbefläche
11Bestell Nr.

Bestellnummer

ZVG 2 ACME....

Zapfventil-TypeZVG 2
ProduktnameZVG 2
KurzbeschreibungMit ACME, DISH oder EURO Kupplung
BeschreibungAbgabeleistung max. 50 l/min.
Geeignet zur LPG (Autogas) Fahrzeugbetankung mit Propan, Butan und deren Gemischen.
KommentarSicherheitsmerkmale:
Lässt sich nur öffnen, wenn mechanisch sicher mit Füllanschluss verbunden wurde. Keine Öffnung bei verkanteter Aufkupplung möglich.
Beim Abkuppeln selbsttätige Entspannung, minimierte Gasmenge - die Austrittsrichtung ist vom Bediener abgewandt.

Modularer Aufbau:
Der Ventilkörper ist für alle Kupplungstypen gleich.
Gehäuse Aluminium, Kälteschutz PVC, Leichtgangdrehgelenk EA 820 Edelstahl/Messing, Kupplungshülse Edelstahl (DISH: Aluminium), Innenteile Edelstahl/Delrin/PA, Schalthebel und Aufhalteraste PA. Dichtungen NBR und PU.
DruckBetriebsdruck 25 bar.
Prüfdruck 40 bar.
Berstdruck >100 bar.
Temperatur-25° C bis +70° C.
LT-Type bis -40° C.
ZertifikateACME/DISH/EURO:
TÜV-Zertifikat Nr. 1321 Z 0040/8/01, geprüft nach Anforderungen der EN 13760 durch TÜV Nord.
Erfüllt Anforderungen des VdTÜV-Merkblattes 513.
ATEX (Ex II 1G) Zertifikat Nr. TPS 19 ATEX 103415 0003 U.

EURO UL:
Entsprechen Zulassung UL 125, UL 567.
Produktdatenblatt
Seite 561-564
Zertifikate als PDF
ATEX-Zulassung TPS 19 ATEX 103415 0003 U
GehäuseStandard
ProduktnameZVG 2
KurzbeschreibungStandard
KupplungstypeACME 1¾" Schraubkupplung
ProduktnameACME
KurzbeschreibungACME 1¾" Schraubkupplung
BeschreibungGeeignet für Kfz-Stutzen nach EN 12806.
ATEX-zertifiziert.
Entspannungsvolumen: ca. 1,7 cm³.
KommentarSicherheitsmerkmale:
Lässt sich nur öffnen, wenn mechanisch sicher mit Füllanschluss verbunden wurde. Keine Öffnung bei verkanteter Aufkupplung möglich.
Beim Abkuppeln selbsttätige Entspannung, minimierte Gasmenge - die Austrittsrichtung ist vom Bediener abgewandt.

Modularer Aufbau:
Der Ventilkörper ist für alle Kupplungstypen gleich.
Gehäuse Aluminium, Kälteschutz PVC, Leichtgangdrehgelenk EA 820 Edelstahl/Messing, Kupplungshülse Edelstahl (DISH: Aluminium), Innenteile Edelstahl/Delrin/PA, Schalthebel und Aufhalteraste PA. Dichtungen NBR und PU.
DruckBetriebsdruck 25 bar.
Prüfdruck 40 bar.
Berstdruck >100 bar.
Temperatur-25° C bis +70° C.
LT-Type bis -40° C.
Gewicht~ 1,5 kg
ZertifikateTÜV-Zertifikat Nr. 1321 Z 0040/8/01, geprüft nach Anforderungen der EN 13760 durch TÜV Nord.
Erfüllt Anforderungen des VdTÜV-Merkblattes 513.
ATEX (Ex II 1G) Zertifikat Nr. TPS 19 ATEX 103415 0003 U.
Produktdatenblatt
Seite 561-564
Zertifikate als PDF
ATEX-Zulassung TPS 19 ATEX 103415 0003 U
AufhalterasteMit Aufhalteraste
ProduktnameMit Aufhalteraste
KurzbeschreibungStandard
BeschreibungZum vereinfachten Aufhalten des Zapfventils während der Betankung.
AnwendungFür Länder, in denen die Einrastung von Schalthebeln erlaubt ist.
Während der Betankung muss der Schalthebel nicht manuell aufgehalten werden.
Wählen Sie weitere Optionen oder klicken Sie hier um fortzufahren.
Wählen Sie weitere Optionen oder klicken Sie hier um fortzufahren.
Letzte Aktualisierung: 03.04.2020
Ihre Auswahl: